Altpflastersanierung

für Gehwege, Straßen und Plätze

Viele Gehwege, Straßen und historischen Anlagen werden in offener Bauweise verlegt und mit Sand und Split verfugt. Verkrautung, Auswaschungen und der Einsatz von Kehrsaugmaschinen verursachen leere Fugen. Mit zunehmender Verkehrsbelastung verschieben sich in der Folge Pflaster und Straßenfläche. Ausgewaschene Fugen entsprechen oft nicht mehr den Anforderungen der Barrierefreiheit und erhöhen die Unfallgefahr für Fußgänger und Radfahrer.

Stoppen Sie diese Entwicklung!

Vermeiden Sie hohe Instandhaltungs- und Pflegekosten für Ihr altes Pflaster. Mit der Fugenhexe und modernen Pflasterfugenmörteln sanieren Sie ohne Neuverlegung Ihre Pflasterfugen nachhaltig und kostengünstig. So sorgen Sie für feste und unkrautfreie Fugen und eine neue Optik Ihrer Pflasterfläche.

Auch beim Neubau von Pflasteranlagen wird nach der Erstverfüllung und Verdichtung die Fugenhexe eingesetzt. Der verdichtete Fugensand wird zu 2/3 entfernt und mit einem hochwertigen Pflasterfugenmörtel ersetzt.